Category Archives: Allgemein

REPGOW erzielt vor dem Landgericht Hannover einen Erfolg für die Meinungsfreiheit

REPGOW erzielt vor dem Landgericht Hannover einen Erfolg für die Meinungsfreiheit gegen die willkürliche Zensurpraktiken von Internet-Konzernen. Streitgegenstand vor dem niedersächsischen Landgericht war das veröffentlichen eines Beitrages auf der Social Media Plattform Facebook. Inhalt dieses Beitrages, der unter einem Artikel der die Einführung von Frauenrechten durch den Islam thematisierte, war: „was will der Muselmann damit sagen“. Facebook löschte… Read More »

Bedeutender Erfolg vor dem Landgericht Darmstadt

REPGOW gelang ein bedeutender Erfolg für die Meinungsfreiheit im Internet vor dem Landgericht Darmstadt. Verhandelt wurde dort ein Fall, indem Facebook die nachfolgenden Beiträge eines Nutzers löschte und darauf hin dessen Account jeweils für 30 Tage sperrte. „(…) Jeder Macht Fehler – ich hätte liebend gerne einen Herrn (..) als Lehrer für meinen Sohn. Generell würde ich es… Read More »

REPGOW setzt wieder ein Zeichen gegen die eigenmächtige Sanktionspraxis von Facebook

Vor dem Landgericht Köln gelang es REPGOW wieder ein Zeichen gegen die eigenmächtige Sanktionspraxis von Facebook zu setzten. Der kalifornische Konzern sperrte das Profil eines Nutzers, nachdem dieser folgenden Text auf Facebook einstellte: „Irgendwann werden Leute Geschichten erzählen von einem Land indem sie nie gelebt haben, aber alles vom Hörensagen kennen! Helden werden zu Verbrechern und Verbrecher werden… Read More »

Triumph für die Meinungsfreiheit im Internet

Repgow konnte vor dem Landgericht Coburg einen Triumph für die Meinungsfreiheit im Internet erzielen. Auf der Social Media Plattform Facebook wurde das Profil eines Benutzers, mit der Begründung des Verstoßes gegen die Gemeinschaftsstandards, von dem Betreiber des Netzwerkes gesperrt, nachdem folgender Beitrag in einem Gruppenchat gepostet wurde: „Blödsinn du blickst bloß nicht durch und bist soziologische desorientiert. (…)… Read More »

Erst denken – dann sperren!

Zunächst ein Hinweis: Der nachfolgende Beitrag einer unserer Mandanten ist schwere Kost für alle Tierfreunde, denn der Inhalt entspricht leider einer traurigen und erschütternden Realität. Eine Realität, auf die unser Mandant mit Hilfe des sozialen Netzwerks “Facebook” aufmerksam machen wollte. Was dann passierte: Getreu der augenscheinlichen Maxime des Netzwerks “erst sperren, dann denken” wurde unser Mandant umgehend wegen… Read More »

Grundsatz-Urteil des Landgerichts Hamburg.

Repgow vertrat dort einen Mandanten, dessen Facebook-Konto nicht nur gesperrt, sondern gleich komplett von der Plattform durch den Betreiber entfernt wurde. Der Auslöser für die Löschung des Profils war eine zweite Registrierung in dem sozialen Netzwerk von dem selben Gerät aus, von dem zwei Monate vorher bereits eine erstmalige Registrierung stattfand. Einen Tag nach der zweiten Registrierung löschte… Read More »

Bedeutender Erfolg für die freie Meinungsäußerung im Internet gegen den Plattformkonzern Facebook

Vor dem Landgericht Landau in der Pfalz erzielte Repgow im Namen eines Mandanten einen bedeutenden Erfolg für die freie Meinungsäußerung im Internet gegen den Plattformkonzern Facebook. Das Silicon Valley Unternehmen hatte mehrfach das Profil unseres Mandanten gesperrt, mit der Begründung des Verstoßes gegen die geltenden Gemeinschaftsstandards. Der Grund für die Sperrungen waren die folgenden 8 Beiträge: (Beitrag I)… Read More »

Wegweisendes Urteil des Oberlandgerichtes Oldenburg.

Gegen Facebook und seine Gemeinschaftsstandards konnte Repgow einen bedeutenden Erfolg für einen Mandaten erzielen. Dessen Facebook-Konto wurde, nach einem Kommentar unter dem Artikel von Focus Online: „Dänemark setzt knallharten ‚Ghetto-Plan‘ um – Experten sehen Gefahr für die Integration“, durch Facebook temporär gesperrt. Konkret handelte es sich um folgenden Kommentar: „Experten sehen Gefahr für Integration? Ich sehe darin eine… Read More »

Das Landgericht Köln zeigte mit seinem Urteil der willkürlichen Löschung von Beiträgen durch Facebook die Grenzen auf.

Die Kanzlei Repgow, die einen Mandanten vor dem Landgericht in Köln wegen der Löschung von ihm verfassten Beiträgen vertrat, konnte somit einen weiteren Erfolg gegen Facebook erzielen. Streitgegenstand waren folgende veröffentlichte Beiträge des Facebook-Nutzers: 1. (…) Vater ist trotz Ablehnung mehrfach illegal in Deutschland eingedrungen, damit ist er nach den Buchstaben des Gesetztes ein Krimineller. Wer dann noch… Read More »

Bedeutender Erfolg von Repgow vor dem Oberlandesgericht München gegen Facebook.

Das Profil eines Klienten von Repgow, das wegen eines geteilten Zitates mit eigenem Kommentar von Facebook gesperrt wurde, muss exakt wieder so hergestellt werden wie vor dem Zeitpunkt der Sperrung. Streitgegenstand vor dem Oberlandesgericht war, ob der Inhalt des Beitrages gegen die von Facebook in den AGB festgehaltene sogenannte „Hassrede“ verstoßen hatte oder nicht und ob Facebook überhaupt… Read More »